INDividuelle Betreuung

Ich persönlich bin eine großer Fan von individuellen Coaching, weil die Aufmerksamkeit zu 100 % auf einem gerichtet ist und man keine Scheu haben muss Übungen auszuprobieren. Das Fahrlevel der anderen stresst einem nicht und man kann seinen eigenen Speed wählen die Übungen anzugehen. 

Ich als Coach und Rennfahrerin weiss natürlich wie man was macht damit man am Ende besser wird, aber dennoch schätze ich es sehr von einem anderen Coach Feedback zu bekommen, weil ich meine Körperposition selber von außen nicht sehen kann und unterschiedliche Wege führen zum Ziel.

 

Bei Einzeltraining empfehle ich 2-3 Stunden. Meistens werden es 2,5 Stunden. 

Das Training beginnt immer mit einem kurzen Bikecheck und dann mit den Basics, wie die Grundposition, Bremsen und die offene Kurventechnik. Auf das Können abgestimmt wähle ich dann eine Strecke.